Maus Test

Logitech VX Nano Cordless Laser Mouse für Notebooks

 

 


Die "Logitech VX Nano Cordless Laser Mouse"

 

 

Allgemeine Angaben


Logitech VX Nano LasermausDie Firma Logitech, ein Schweizer Unternehmen, das Anfang der achtziger Jahre entstand und heute einer der weltweiten Marktführer auf dem Markt für Computerperipheriegeräte ist, stellt mit der "Logitech VX Nano Cordless Laser Mouse" für Notebooks eine ultraportable Lasermaus mit Nanoreceiver vor. Die Lasermaus ist kabellos, arbeitet mit der bewährten "Advanced 2,4-GHz-Technologie". Der winzige Plug&Forget-Nano-Empfänger verschwindet nahezu im USB-Port, kann nicht abbrechen.

 

 

Mit dem Präzisions-Tastenrad MicroGear sind hyperschnelle Bildläufe möglich. Die Maus verfügt über fünf programmierbare Tasten und einen Ein- und Ausschalter sowie eine Batteriestandsanzeige. Sie ist geeignet für 32- und 64-Bit-Plattformen. Im Lieferumfang enthalten sind gewöhnlich die "Logitech VX Nano Cordless Laser Notebook Maus", der 2,4-GHz-Plug&Forget-Nano-Empfänger, 2 Batterien vom Typ AAA. Auch eine USB-Verlängerungsstation für den Schreibtisch, ein Schutzetui, die Schnellstartanleitung sowie die Software Logitech SetPoint, die auf der Website des Herstellers downzuloaden ist. Der Hersteller bietet drei Jahre Hardwaregarantie. Die Systemvoraussetzungen bei Windows sind "Windows XP" oder "Windows Vista" sowie ein USB-Anschluss und eine Internetverbindung, um die Software herunterzuladen. Für Macs wird ein "Mac OS X 10.3.9" oder höher benötigt, natürlich ebenso ein USB-Port und Internetverbindung.

 

 

Mehr Informationen zu dieser Maus finden Sie hier.

 

 

 

Design und Ergonomie


Die "Logitech VX Nano Cordless Laser Mouse" arbeitet mit dem weltweit kleinsten USB-Receiver, gerade einmal so groß wie eine kleine Münze, ermöglicht freies Arbeiten, ohne Beschränkung durch ein Kabel, schont somit auch die Gelenke und Sehnen durch weniger ungewollte Zusatzbewegungen. Das "MicroGear Precision Scroll Wheel" ermöglicht ebenso bewegungssparendes, sehr schnelles Scrollen durch Webseiten, große Excel-Dateien, digitale Fotos oder Playlists im Free-Spin-Modus.

 

 

Das Scrollrad aus Metall dreht sich mit einem einzigen "Move" etwa sieben Sekunden lang. Damit reicht eine einzige Fingerbewegung, um Hunderte von Seiten durchzublättern, was sich sehr positiv auf die stundenlange Arbeit an Dokumenten auswirkt. Das Styling der Maus ist durchaus gelungen. Sie macht einen seriösen, eleganten, robusten Eindruck. Die Form ist ergonomisch, die weichen Gummi-Griff-Flächen ermöglichen ein angenehmes Arbeiten.

 

 

Vorteile


Lasermaus von Logitech im TestDie Präzision bei der Abtastung durch den Laser ist wesentlich präziser als die herkömmlicher Mäuse. Das "MicroGear Precision Scroll Wheel" mit dem Free-Spin-Modus lässt den User entspannt und ohne zusätzliche Bewegungsaufwände und in faszinierender Geschwindigkeit durch Seiten und Dateien scrollen. Der Click-to-Click-Modus ermöglicht dem Anwender einen einfachen Geschwindigkeitswechsel. Die digitale 2,4-GHz-Funkverbindung ist sehr stabil und läuft ohne Störungen über große Distanzen.

 

 

Nachteile


Die Gummierung der Tasten und des Scrollrades scheint nach etwas längerem Gebrauch nicht mehr so ganz stabil, teilweise kann sie sich wohl in Schichten ablösen. Die kleinen Zusatztasten sind gewöhnungsbedürftig. Die "Such-Taste" hinter dem Scrollrad scheint ein wenig fehlplatziert.

 

 

Fazit


Eine tolle Maus für Notebooks und MacBooks. Preiswert ist sie nicht, die "Logitech VX Nano Cordless Laser Mouse", doch gute Qualität und robuste Verarbeitung kosten Geld. An den Gummierungen sollte noch gearbeitet werden. Überdies bietet die Maus alle Vorteile einer Logitech-Entwicklung.

 

 

Die Logitech VX Nano können Sie hier preiswert bestellen.