Maus Test

Logitech M505 Maus schnurlos schwarz

 

 

Die "Logitech M505 Maus schnurlos"

 

 

Allgemeine Angaben


Logitech M505 Maus TestLogitech ist ein seit 1981 existierendes Schweizer Unternehmen für Peripheriegeräte. Die Firma ist in den letzten Jahren zu einem der führenden Maus- und Webcam-Hersteller avanciert. Die "M505 Maus schnurlos" im Portefeuille des Hardwareproduzenten ist klein, kompakt und robust. Die Maus arbeitet mit einem Logitech-Unifying-Empfänger, also ein "2.4 GHz Logitech Unifying USB-Transreceiver" mit "128 BIT AES Verschlüsselung", dessen Reichweite ausgezeichnet ist, und mit dem insgesamt sieben Geräte betrieben werden können. Die mitgelieferte SetPoint-Technologie erlaubt individuelle Einstellungen sehr leicht vorzunehmen.

 

 

Die Laserabtastung mit der innovativen "Darkfield Laser Tracking Technologie" erlaubt das Arbeiten auf nahezu allen Oberflächen, einschließlich Glas, welches dicker als vier Millimeter ist. Die Batterien "Mignon AA" sollen aufgrund der energiesparenden Konzipierung bis zu fünfzehn Monaten halten. Der Hersteller gewährt zwei Jahre Garantie. Die Maus ist für Links- und Rechtshänder geeignet.

 

 

Auf Windowscomputern benötigt die "Logitech M505 Maus schnurlos" die Betriebssysteme "Windows XP", "Windows Vista" oder "Windows 7" sowie einen USB-Port. Mac-Computer brauchen "Mac OS X 10.4" oder höher und einen USB-Anschluss. Die "Logitech M505 Maus schnurlos" wiegt 116,8 Gramm mit Batterien. Im Lieferumfang sind gewöhnlich enthalten: die "Logitech Wireless Mouse M505", der kabellose Logitech-Unifying-Empfänger, zwei 2 Batterien vom Typ AA sowie eine Schnellanleitung. Die Software wird auf der Website des Herstellers zum Download bereitgestellt.

 

 

Weitere Rezensionen zur Logitech M505 finden Sie hier.

 

 


Design und Ergonomie


Die nahezu winzige Maus "Logitech M505" ist ein kompaktes, robustes Mausmodell, das ausgezeichnet in etwas kleineren Händen liegt. Die verwendeten Gleitpads lassen das Reibverhalten auf diversen Oberflächen sehr angenehm und leichtgängig erscheinen. Die Bewegungen, die aufgewendet werden müssen, um Ergebnisse auf dem Desktop zu erhalten, sind minimal gehalten – eine wirkliche Entlastung für Sehnen und Gelenke. Die zeitlose Optik der Maus mit den roten Seitenstreifen, der grauen Zierleiste, der leichten Einkerbung in der Mitte und der schwarzen Gummierung wirkt elegant und funktionell – Grundsätzen moderner Ergonomie entsprechend. Die Laserabtastung ermöglicht eine flüssige, reaktionsschnelle und präzise Mauszeigersteuerung.

 

 

Vorteile


Logitech M505 TestWenn sich die Vorhersage bewahrheitet, die Batterien würden bis zu fünfzehn Monate halten, ist dies ein unbestreitbarer Pluspunkt. Positiv wirkt der "2.4 GHz Logitech Unifying USB-Transreceiver" mit "128 BIT AES Verschlüsselung", der auch über große Entfernungen ohne Interferenzen arbeitet. Neben der Funktionalität bei der Übertragung ist der winzige Empfänger ohne Weiteres im USB-Port zu belassen und kann nicht abbrechen. Die SetPoint-Software verfügt über eine Spielerkennung, mit der gewisse Einstellungen für den Spielbetrieb automatisch manipuliert werden können, sofern die Software das jeweilige Game erkennt. Die Maus eignet sich sowohl für Rechts- als auch für Linkshänder.

 

 

Nachteile


Die Batterieabdeckung an der Oberseite der Maus klappert ein wenig, das Mausrad ist ein bisschen zu laut. Das Gewicht scheint ein wenig zu hoch. Der winzige USB-Transreceiver ist mit großen Fingern nur schwer zu fassen.

 

 

Fazit


Keine ausgesprochene Gamermaus, für ein Mobilbüro jedoch hervorragend. Sehr gut zu transportieren, für die Arbeit an Workstations sollte aber eine größere Maus verwendet werden.

 


Wenn Ihnen diese Maus gefällt können Sie diese hier bestellen.